Gymnasium Freudenberg vom französischen Staat ausgezeichnet

24.10.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Aktuell

Niklaus Schatzmann, ehemaliger Rektor der Kantonsschule Freudenberg und heutige Leiter des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes

Die Kantonsschule Freudenberg in Zürich hat als erste Schule der Schweiz eine Auszeichnung des französischen Staates für ihre Verdienste um die französische Sprache erhalten. Ebenfalls ausgezeichnet wurde Niklaus Schatzmann, der ehemalige Rektor der Kantonsschule Freudenberg und heutige Leiter des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes.  

Die Kantonsschule Freudenberg hat gestern als erste Schule der Schweiz das «LabelFrancEducation» verliehen bekommen. Damit werden Institutionen ausgezeichnet, die sich um die französische Sprache verdient gemacht haben und bilinguale Maturitätslehrgänge von herausragender Qualität anbieten. An der Kantonsschule Freudenberg kann seit dem Schuljahr 2010/2011 die zweisprachige Maturität Deutsch-Französisch absolviert werden.

Gleichzeitig wurde gestern Abend auch der ehemalige Rektor des Gymnasiums Freudenberg für seine Verdienste um die französische Sprache und Kultur geehrt: Die Botschaftsrätin für Kultur und Austausch der Französischen Botschaft Bern verlieh Dr. Niklaus Schatzmann den Orden «Chevalier de l’Ordre des Palmes Académiques». Schatzmann war zehn Jahre lang als Rektor der Schule tätig; seit September 2017 leitet er das Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Zürich.
 

(Medienmitteilung der Bildungsdirektion)

Zurück zu Aktuell