Bildungsangebot an der neuen Kantonsschule in Wädenswil

17.07.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Aktuell

Der Bildungsrat hat das Bildungsangebot der neuen Kantonsschule in Wädenswil festgelegt. Sie wird ihren Betrieb im Schuljahr 2020/21 in einem Provisorium aufnehmen.

In Au-Wädenswil soll eine neue Kantonsschule entstehen. Dies hat der Kantonsrat im April 2018 einstimmig beschlossen. Die neue Kantonsschule wird mindestens 1000 Schülerinnen und Schülern Platz bieten können.

Der Bildungsrat hat das Angebot des neuen Gymnasiums am linken Zürichseeufer festgelegt. Wie an allen übrigen Landschulen soll in Wädenswil ein Lang- und ein Kurzgymnasium angeboten werden. Dadurch können im Einzugsgebiet der Schule sowohl von der Primarschule als auch von der Sekundarstufe I ans Gymnasium übertretende Schülerinnen und Schüler in Wädenswil unterrichtet werden.

Der Bildungsrat hat der neuen Kantonsschule die Maturitätsprofile altsprachlich, neusprachlich, mathematisch-naturwissenschaftlich und wirtschaftlich-rechtlich zugeteilt. Der Schulbetrieb an der neuen Kantonsschule startet ab dem Schuljahr 2020/21 in einem Provisorium mit rund 500 Schülerinnen und Schülern.

(Medienmitteilung des Bildungsrates)

Zurück zu Aktuell