Bericht zum Übergang Volksschule-Gymnasium

15.11.2017 - Mitteilung

Zurück zu Mitteilungen

Die neue Publikation «Fokus Übergang: Dialog der Sekundarschulen und Gymnasien im Kanton Zürich» präsentiert Analysen und Vorschläge für Massnahmen, mit denen die Schnittstelle Sekundarschule-Gymnasium optimiert werden kann.

Eine Gruppe von Lehrpersonen, Schulleiterinnen und Schulleitern sowie Vertretungen von Verbänden und Ämtern lancierte 2015 das Projekt «VSGYM / Volksschule-Gymnasium». Ziele dieses Projekts: die Schnittstellen zwischen den beiden Schulstufen näher zu untersuchen, allfällige Schwierigkeiten zu eruieren, den Übergang für die Schülerinnen und Schüler zu verbessern und das Vertrauen zwischen der Volksschule und der Mittelschule zu stärken. Die Gruppe «VSGYM-Strategie» stellt den regelmässigen Austausch mit allen Beteiligten sicher, begleitet den Prozess und übernimmt die Verantwortung für die Durchführung und Organisation des Dialogs an der Schnittstelle. Sie setzt sich zusammen aus Vertreterinnen und Vertretern der Schulen (IMPULS Mittelschule, LKBZH, LKMZH, LKVZH, SLK), der Vereine und Verbände (MVZ, SEKZH, VSLZH, VZS, ZLV), des Lehrmittelverlags und der zuständigen Ämter (Mittelschul- und Berufsbildungsamt, Volksschulamt).

Zurück zu Mitteilungen