Lehrvertrag

Das Ausbildungsverhältnis wird mit einem Lehrvertrag schriftlich geregelt. Der Lehrvertragist ein befristeter Ausbildungs- und Arbeitsvertrag. Er muss zwingend vor Beginn der Lehre von allen Parteien unterschrieben werden.

Jeder Lehrvertrag regelt:

  • Art und die Dauer der beruflichen Grundbildung Lohn
  • Probezeit
  • Arbeitszeit
  • Ferien

Ein Lehrvertrag kann zusätzliche Bestimmungen zu Versicherungen, Unterkunft und Verpflegung oder zur Anschaffung von Werkzeugen enthalten. Für alle zwei-, drei- und vierjährigen Berufslehren gilt ein einheitlicher Lehrvertrag.