Nachteilsausgleich

Gesuch um Nachteilsausgleichsmassnahmen

Lernende mit Behinderungen oder Lern- und Leistungsschwierigkeiten können Massnahmen beantragen, die diesen Nachteil ausgleichen.

Die Richtlinie zum Nachteilausgleich ist seit August 2017 in Kraft. 

Das Gesuch um Nachteilsausgleich im Berufsfachschulunterricht muss der Schule gestellt werden, sobald der Nachteil erkannt wird.

Das Gesuch um Nachteilsausgleichs im Qualifikationsverfahren muss dem Mittelschul- und Berufsbildungsamt Ende Oktober für das Qualifikationsverfahren vom kommenden Jahr gestellt werden.