Informationen für Schulen

Unterlagen Tagungen

Psychische Gesundheitskompetenz und Stigma bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen

In zwei Referaten wurden die Ergebnisse zweier Befragungen zum Thema Psychische Gesundheit bei Jugendlichen und der Erste Hilfe Kurs für psychische Gesundheit (ensa) vorgestellt. In verschiedenen Workshops wurden die Themen vertieft und Projekte vorgestellt, mit denen die psychische Gesundheit bei Jugendlichen an der Schule konkret gefördert werden kann.

Weiterentwicklung Programme Sexuelle Gesundheit und Tabakprävention

Tagungsdokumentation vom 28. September 2018

Inhalte

  • «Sexuelle Gesundheit»
    Information über Inhalte, Methode und Organisation der Präventionseinsätze an den Schulen
    Sensibilisierung für die Themen «Sexuelle Orientierung» und «Sexuelle Identität»
  • Tabakprävention
    Vorstellung des SMS-Coachingprogramms «ready4life» zur Förderung der Lebenskompetenzen und der Widerstandsfähigkeit gegenüber Substanzkonsum
  • Lebenskompetenzen
    Input zur Förderung der Lebenskompetenzen in der Suchtprävention und Gesundheitsförderung

Good (Best) Practice in der Suchtprävention und Gesundheitsförderung

Tagungsdokumentation vom 22. März 2018

Nach einer Einführung in die «Good Practice-Kriterien in der Prävention» stellten verschiedene Mittel- und Berufsfachschulen ihre suchtpräventiven und gesundheitsfördernden Projekte vor. Informiert wurde auch über die Projekte, die im Rahmen des kantonalen Programms «Psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen 2017/2018» für die Mittel- und Berufsfachschulen sowie für Schulen mit Berufsvorbereitungsjahren (BVJ) angeboten und mitfinanziert werden.

Digitale Medien in der Suchtprävention und Gesundheitsförderung

Tagungsdokumentation vom 29. September 2017

Die Prävention hat sich in den letzten Jahren der Förderung von Medienkompetenz angenommen und die Neuen Medien für die Präventionsarbeit genutzt.

Die Tagung beschäftigte sich mit diesen Aspekten und zeigte auf, wie digitale Medien konkret in der Suchtprävention und Gesundheitsförderung eingesetzt werden und wie damit die Medienkompetenz gefördert werden kann.