Lösungsvorschlag

Im Rahmen der Projektinitialisierung erarbeitete das Projektteam eine Diskussionsgrundlage zur Bildung von Kompetenzzentren.

In Gesprächen mit den Schulen und den Organisationen der Arbeitswelt wurden Rückmeldungen gesammelt und die Diskussionsgrundlage zum Lösungsvorschlag überarbeitet.

Zur Vernehmlassung stehen der Lösungsvorschlag sowie ein alternativer Lösungsvorschlag. Der Lösungsvorschlag sieht vor, die kaufmännische Grundbildung der Berufsfachschule Uster und die Wirtschaftsschule KV Wetzikon zu einer neuen KV-Schule in Wetzikon zusammenzulegen.

Der alternative Lösungsvorschlag verzichtet auf die Errichtung einer neuen KV-Schule in Wetzikon. Die Trägerschaft der Wirtschaftsschule KV Wetzikon ist privat und somit nicht der Weisungsbefugnis des Kantons unterstellt.

Die folgende Grafik zeigt die zukünftige Ausrichtung der einzelnen Schulen gemäss Lösungsvorschlag auf.  

Für eine grössere Ansicht der Grafik klicken Sie hier.

Visualisierung des Lösungsvorschlags mit Auswirkungen pro Schule.

Erläuternder Bericht zum Lösungsvorschlag mit Auswirkungen pro Schule.

Für eine Ansicht des alternativen Lösungsvorschlags klicken Sie hier.

Visualisierung des alternativen Lösungsvorschlags mit Auswirkungen pro Schule (nur Unterschiede gegenüber dem Lösungsvorschlag).